Sie erreichen uns unter:

+49 (0) 661 / 25 111-0
info@creart.de

Lassen Sie sich Referenzbeispiele Ihrer Branche zusammenstellen oder unsere Broschüre mit einem kleinen Überblick an Referenzen zukommen.

Kontakt aufnehmen

creart News

24.11.2021

„Die Zeichen der Zeit erkannt“ – 25 Jahre Leidenschaft für multimediale Kommunikation

Dereinst als eine der ersten Multimedia-Agenturen im Landkreis Fulda gegründet, feiert die compositum Multimedia-Agentur GmbH in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Zum Leistungsspektrum gehören digitales Design, Website-Optimierung, Online-Marketing, Entwicklung von multimedialen Individuallösungen sowie klassische Supportleistungen.

Mehr

Weiter lesen
24.09.2021

Innovatives Upcycling und Papier aus Einweg-Bechern überzeugen – „CoffeeCup Paper“ gewinnt den Preis der Deutschen Systemgastronomie 2021

Das Projekt “CoffeeCup Paper“ der creart Neidhardt Werbe GmbH und ihres Vertriebspartners, der IGEPA Großhandel GmbH, gewinnt den Preis der Deutschen Systemgastronomie 2021. Der Preis wird seit zehn Jahren vom Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) verliehen und zeichnet Personen, Unternehmen, Initiativen oder Einrichtungen in Deutschland aus, die sich in besonderer und beispielhafter Weise um die Branche Systemgastronomie und um deren Herausforderungen verdient gemacht haben.

Mehr

Weiter lesen
14.09.2021

Auszeichnung für CoffeeCup Paper als „Nachhaltiges Design für die Zukunft“

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Deutsch-Italienischen Handelskammer in Mailand (AHK) wurde in Kooperation mit dem Goethe-Institut Mailand ein Videowettbewerb zum Thema „Nachhaltiges Design für die Zukunft“ ausgeschrieben, der sich an junge Designer und Designerinnen aus Deutschland richtete. Wir sind sehr stolz, dass wir mit unserem CoffeeCup Paper als einer der Finalisten beim Videowettbewerb überzeugen konnten.

Mehr

Weiter lesen
01.04.2021

Nachhaltigkeit erfolgreich erlebbar gemacht – creart gewinnt den Gregor Calendar Award in Silber

So nachhaltig wie seine Botschaft war auch die Begeisterung der Jury für den creart CoffeeCup-Kalender, der beim diesjährigen Gregor Calendar Award mit Silber ausgezeichnet wurde. Das außergewöhnliche an dem Kalender ist sein Bedruckstoff aus recycelten Einweg-Pappbechern. Bereits seit fast zwei Jahrzehnten punktet die Fuldaer Werbeagentur regelmäßig beim internationalen Gregor Calendar Award mit kreativen Konzepten und der gekonnten Symbiose aus Kalendarium, Motiven und produktionstechnischen Finessen. Der Wettbewerb gilt als einer der bedeutendsten in der Printmedienbranche. In diesem Jahr präsentierte das Team mit einem ganz besonderen Imagekalender das Ergebnis eines zweijährigen Nachhaltigkeitsprojekts.

Mehr

Weiter lesen
29.01.2021

Nachhaltige Einwegbecher – geht das? Und wie das geht!

Torsten Gröger im Change-M-Interview mit Mc Donalds

"Das Team versteht sich als Problemlöser und bewegt sich gerne außerhalb von herkömmlichen Denkmustern, um Prozesse neu und an die aktuelle Zeit angepasst zu denken."

 

 

Mehr

Weiter lesen
06.01.2021

creart punktet beim Deutschen Agenturpreis 2020 mit kreativen Projekten in den Sparten B2B und B2C

Gleich zweimal wurde die creart Neidhardt Werbe GmbH für außergewöhnliche Projekte für ihre regionalen Kunden mit dem Deutschen Agenturpreis 2020 ausgezeichnet. In der Sparte Business-to-Consumer überzeugte die Werbeagentur mit einem für die Sparkasse Fulda erstellten Spot zum Thema Sportsponsoring, der speziell für den Einsatz in unterschiedlichsten Digitalformaten konzipiert wurde. Auch in der Sparte Business-to-Business konnte creart punkten. Das zweite mit dem Preis gewürdigte Projekt in der Kategorie Corporate Publishing ist die im Rahmen einer neu definierten Positionierung realisierte Imagebroschüre für die im Industriepark Fulda West ansässige HUBTEX Maschinenbau GmbH & Co. KG.

Mehr

Weiter lesen
17.12.2020

CoffeeCup Paper – „Hotshit“ für Nachhaltigkeitspioniere: grafisches Papier aus recycelten Einweg-Bechern und Altpapier

Allein in Deutschland werden laut Umweltbundesamt jährlich 2,8 Milliarden Einweg-Becher verbraucht. Bei rund 60 % davon handelt es sich um kunststoffbeschichtete Papierbecher, die aktuell im Müll landen, da sie nicht auf eine verhältnismäßige und ökonomische Weise recycelt werden können. Der Grund dafür ist die Kunststoffbeschichtung auf deren Innenseite, die verhindert, dass die Becher undicht werden oder aufweichen. Der Verbundstoff aus Papier und Kunststoff bremst den Recyclingprozess aus. Die Papierfasern ließen sich bisher nur mit enorm hohem Aufwand in speziellen Recyclinganlagen von der Kunststoffbeschichtung ablösen. Die Trennung der beiden Materialien ist allerdings die Voraussetzung dafür, dass die Papierfaser dem Recyclingkreislauf wieder zugeführt werden kann. Ein neu entwickeltes, innovatives Recyclingprodukt ermöglicht nun die Zurückführung des Frischfaserzellstoffes aus EinwegBechern in den Recyclingkreislauf auf ressourcenschonende und effiziente Weise und ohne unverhältnismäßigen Mehraufwand im Papieraufbereitungsprozess.

Mehr

Weiter lesen
12.07.2020

Einkaufstüten aus Graspapier

Wer im Einzelhandel seine Kunden mit Nachhaltigkeit beeindrucken möchte, kann Einkaufstüten aus Graspapier einsetzen.

Mehr

Weiter lesen
14.05.2020

Deutscher Agenturpreis – Doppelerfolg für creart und COM.POSiTUM

Fulda. Insgesamt 80 Projekte wurden für 2019 mit dem Deutschen Agenturpreis ausgezeichnet – gleich zwei davon erhielt die Fuldaer Werbeagentur creart gemeinsam mit ihrer Multimedia-Tochterfirma COM.POSiTUM für außergewöhnliche Projekte im Business-to-Business-Bereich: Besondere Würdigung erhielten das von COM.POSiTUM entwickelte und digital umgesetzte Wissensportal FrankfurtRheinMain WiR (www.wissensportal-frankfurtrheinmain.de) sowie das von creart gestaltete und produzierte Buch zur Eröffnung des INO-Zentrums am Klinikum Fulda.

Mehr

Weiter lesen
18.03.2020

Fünf Jahrzehnte creart-Kreativität – Mit Balance zum Erfolg

Vielseitig, flexibel und immer im Sinne einer nachhaltigen Kommunikation für ihre Kunden – diesem Credo ist die Fuldaer Werbeagentur und -produktion creart seit ihrer Gründung vor 50 Jahren treu geblieben.

Mehr

Weiter lesen
06.03.2020

Hygienischer Lack für saubere Kommunikation

Fulda. Krankheitserreger wie Viren, Keime und Bakterien lauern überall. Vor allem auf Materialien, die durch viele Hände gehen – wie auf Messe-Broschüren, Visitenkarten, Magazinen, Flyern oder Speisekarten. Hygienisch sauber bleiben solche Produkte seit Neuestem durch einen speziellen Lack, den die Fuldaer Werbeagentur und Werbeproduktion creart verarbeitet: Die auf den Druckprodukten aufgetragene Lack-Neuentwicklung sorgt ganz automatisch für ein Abtöten von Keimen – wissenschaftlich belegt durch unabhängige Institute.

Mehr

Weiter lesen
30.01.2020

ZEIT für Auszeichnungen: Award of Excellence für die „Beste Produktion“

Fulda/Stuttgart. Druck ist nicht gleich Druck – eindrucksvoll beweist das der creart- Kalender 2020. Für diesen erhielt das Team der Fuldaer Werbeagentur und - produktion creart® und der Multimedia-Tochter COM.POSiTUM® am Wochenende die Auszeichnung des Award of Excellence für die „Beste Produktion“ im Rahmen des gregor calendar awards.

Mehr

Weiter lesen
03.12.2019

Kalender für Naturschutz — creart setzt sich für das Life-Projekt ein

21 Goldene Falter auf einem Kalender sollen Menschen für den Naturschutz und Artenschutz begeistern. In Zusammenarbeit mit dem LIFE-Projekt und dem Bildungsunterhemen Dr. Jordan wurde ein nachhaltiger Kalender
auf Grundlage eines Malwettbewerbs realisiert.

Mehr

Weiter lesen
25.10.2019

creart für Gmund Award 2019 nominiert – Außergewöhnliche Druckproduktion für die Lufthansa Service Group

Fulda. Frankfurt. Tegernsee – Kräftig leuchtende bunte Grafiken auf dunkelblauem Hintergrund, glänzende Reliefs auf mattem Papier und Klappungen, die interessante Zusatzinformationen bereit halten – das alles begeistert beim Anblick des aktuellen Geschäftsberichtes der Lufthansa Service Group (LSG Group). 

Mehr

Weiter lesen
10.10.2019

Vereinbarkeit von „Familie und Beruf“ auch Richtung Pflege denken – creart unterzeichnet Charta

Frankfurt. Familie ist etwas Schönes – doch stellt deren Vereinbarkeit mit dem Beruf oft vor große Herausforderungen. Wer diese meistern will, muss auf das Verständnis und die Kompromissbereitschaft seines Arbeitgebers hoffen. 

Mehr

Weiter lesen
Hoch

Wir verwenden Cookies

Diese Webseite verwendet technisch notwendige Cookies. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Cookie-Details einblenden

Cookie-Details

  • Essenziell: Cookies, die unbedingt zur Benutzung der Seite notwendig sind.
    • c4s_session