24.11.2021

„Die Zeichen der Zeit erkannt“ – 25 Jahre Leidenschaft für multimediale Kommunikation

25 Jahre 1
25 Jahre „Always on“: Die compositum-Geschäftsführerinnen Kathinka Gröger und Sonja Neidhardt (dritte und vierte v. li.) mit dem creart-Team und dem Hauptgeschäftsführer der IHK Fulda Michael Konow (li.)
25 Jahre 2
Imagebroschüre aus den Anfängen von compositum: „Das globale Dorf Internet“ für Unternehmen einfach und schnell erklärt
zurück
zurück

Dereinst als eine der ersten Multimedia-Agenturen im Landkreis Fulda gegründet, feiert die compositum Multimedia-Agentur GmbH in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Zum Leistungsspektrum gehören digitales Design, Website-Optimierung, Online-Marketing, Entwicklung von multimedialen Individuallösungen sowie klassische Supportleistungen.

Angefangen hat alles im Jahr 1996. Bernhard Krönung, der zeitgleich die regio[.NET] GmbH ins Leben rief, creart-Mitarbeiter Mathias Hebeler und Ernst Neidhardt gründeten damals ein Start-up und führten darin Netzdienst, Technik und Programmierung mit Designkompetenz und Werbe-Knowhow in einer neuen Kommunikationsagentur zusammen. Dieses Start-up ermöglichte die Realisierung der Initialidee dazu, die von Informatikstudenten der Fachhochschule Fulda kam. Begleitet wurden sie dabei von Prof. Dr. Ralph Sonntag als wissenschaftlichen Berater. „Wir haben damals gewusst, jetzt tut sich was Großes und mussten einfach mitmachen“, erzählt Ernst Neidhardt. „Dass Google erst zwei Jahre nach compositum gegründet wurde, ist heute kaum vorstellbar - ich erinnere mich noch an so eine Art Telefonbücher für Internetadressen.“ Die Zielsetzung von compositum war es damals, das Internet den Unternehmen, Städten und Kommunen in der Region zugänglich zu machen und sie von dessen Möglichkeiten zur Kommunikation und Präsentation zu überzeugen. Die Anbindung an das Internet an sich, war damals immer der erste Schritt, der überhaupt erstmal bewältigt werden musste.

„In der ersten Imagebroschüre von compositum wurde das Internet tatsächlich noch ganz plakativ als „globales Dorf“ mit Häusern aus Bits und Bytes, der Homepage als individuelle Datensammlung, der Agentur als Architekt und dem Provider als Straßenbauer erklärt“, erzählt Diplom-Betriebswirtin für Medien- und Kommunikationswirtschaft (BA) und Master of Law für Medienrecht Sonja Neidhardt, die seit 2003 im Unternehmen ist und die Geschäftsführung in der zweiten Generation übernommen hat. Seit April 2014 wird sie von ihrer Schwester, der Fotografin und Diplom-Mediendesignerin (BA) Kathinka Gröger unterstützt.

In dieser schnelllebigen Zeit sind es rückblickend vor allem auch oftmals die kleinen Dinge, die dem Team die Erfolge und Beständigkeit sowie den Pioniergeist der beiden Agenturen vor Augen führen. “Ich weiß noch, wie ich in die Lindenstraße gegangen bin, weil ich dort Faxe schicken konnte; creart war damals eine der ersten Firmen, bei der das möglich war“, erinnert sich beispielsweise der langjährige Kunde Christoph Burkard, Geschäftsführer der Region Fulda GmbH. „Ein unglaublicher Wandel in der Kommunikation, der da stattgefunden hat und für viele heute so selbstverständlich ist.“ Im Gedächtnis geblieben ist zum Beispiel auch der Besuch einer Delegation aus China im Jahr 1999, die die Landesregierung zu compositum schickte, weil sie wissen wollte, wie man hierzulande Werbung macht.

Die Multimediaagentur passt sich im Hinblick auf Personal, Ausstattung und Leistungsspektrum immer wieder erfolgreich an die rasant fortschreitende Digitalisierung sowie dadurch bedingte Technologiesprünge an. Die Kombination der Kompetenzen der Schwesteragentur creart in klassischer Werbung, Print und Produktion und compositum im Onlinebereich ermöglicht es, die Kunden medienübergreifend und ganzheitlich professionell zu betreuen. „Wichtig ist seit jeher auch die Entwicklung unseres Teams aus Kommunikationsdesignern, Betriebswirten für Marketing, Mediengestaltern und Informatikern“, so Sonja Neidhardt. „Dieser Qualifikationsmix ist die Rezeptur für die kreativen Ergebnisse und die Qualität unserer Arbeit.“ compositum und creart bilden in sieben verschiedenen Berufen aus und durften sich schon mehrfach über die von der IHK Fulda verliehene Auszeichnung von Auszubildenden als Prädikatsprüflinge oder Jahrgangsbeste bis hin zum hessischen Landessieger freuen. „Wir sind sehr stolz auf die hohe Qualität der Ausbildung bei uns“, so Sonja Neidhardt. „Eine unserer wichtigsten Zielsetzungen ist und bleibt es, junge Menschen für die Kommunikationsbranche zu begeistern und zu qualifizieren und auch in Zukunft zu den Top-Ausbildungsbetrieben in der Region zu gehören.“

Für Sonja Neidhardt ist es besonders wichtig, digitale Trends und deren Einsatz immer bezogen auf die Kunden und deren konkrete Zielsetzungen auf Sinnhaftigkeit und Zweckmäßigkeit zu überprüfen. Sie blickt positiv und zuversichtlich in die multimediale Zukunft: „Wir sind und bleiben digitale Pioniere mit Leidenschaft für gutes Marketing und verstehen uns als Kommunikationsarchitekten für alle, die im „globalen Dorf Internet“ agieren möchten.“ compositum ist die multimediale Schwesteragentur der creart Neidhardt Webe GmbH, die ebenfalls von Ernst Neidhardt mitbegründet wurde und letztes Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feiern durfte.

25 Jahre 1
25 Jahre „Always on“: Die compositum-Geschäftsführerinnen Kathinka Gröger und Sonja Neidhardt (dritte und vierte v. li.) mit dem creart-Team und dem Hauptgeschäftsführer der IHK Fulda Michael Konow (li.)
25 Jahre 2
Imagebroschüre aus den Anfängen von compositum: „Das globale Dorf Internet“ für Unternehmen einfach und schnell erklärt
zur Creation

zurück

Hoch

Wir verwenden Cookies

Diese Webseite verwendet technisch notwendige Cookies. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Cookie-Details einblenden

Cookie-Details

  • Essenziell: Cookies, die unbedingt zur Benutzung der Seite notwendig sind.
    • c4s_session