14.05.2020

Deutscher Agenturpreis – Doppelerfolg für creart und COM.POSiTUM

Fulda. Insgesamt 80 Projekte wurden für 2019 mit dem Deutschen Agenturpreis ausgezeichnet – gleich zwei davon erhielt die Fuldaer Werbeagentur creart gemeinsam mit ihrer Multimedia-Tochterfirma COM.POSiTUM für außergewöhnliche Projekte im Business-to-Business-Bereich: Besondere Würdigung erhielten das von COM.POSiTUM entwickelte und digital umgesetzte Wissensportal FrankfurtRheinMain WiR (www.wissensportal-frankfurtrheinmain.de) sowie das von creart gestaltete und produzierte Buch zur Eröffnung des INO-Zentrums am Klinikum Fulda.

Die Festschrift in Form eines Buches begeisterte die Jury mit ihrer ganz besonderen Eleganz und Modernität, die durch den gewählten 4-Farbdruck auf Chromoluxpapier in Matt-Silber und dem Binden als Steifbroschur entstanden ist. Während im Innenteil mit Transparentseiten, Ausklappern und großzügigen Rastern gearbeitet wird und persönliche Worte der INO-Zentrums-Mitarbeitenden für Emotionalität sorgen, erinnert das Buch schon von außen mit seinem Umschlag an die gläsernen Wände der neu geschaffenen OP-Säle und verbindet so die Buch-Thematik auf besondere Weise mit ihrer Gestaltung. Das Master-Bildmotiv – eine eigens für die Kampagne entwickelte fotorealistische Illustration –  wurde dabei produktionstechnisch gekonnt in Szene gesetzt. Für das Erzeugen dieser einzigartigen Optik erhielt die Werbeagentur creart den Deutschen Agenturpreis 2019  in der Kategorie Corporate Publishing.

Besondere Aufmerksamkeit beim Deutschen Agenturpreis 2019 erhielt auch das Wissensportal WiR des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain, für welches die creart-Tochter COM.POSiTUM in der Kategorie Webportal ausgezeichnet wurde. Besonderheit des Portals ist neben der grafischen Aufbereitung von statistischen Werten und Daten ein interaktives Datentool: Mithilfe des WiR-Diagramm-Konfigurators können User in Echtzeit Diagramme zu unterschiedlichsten demografischen Daten aus der Metropolregion nach individuellen Kriterien selbst erstellen. Die Diagramme lassen sich zudem kostenfrei speichern und für Vorträge oder Präsentationen nutzen. Damit schafft es der Regionalverband FrankfurtRheinMain jeweiligen Unternehmen und Interessenten auf ihre individuellen Bedürfnisse angepasstes Informationsmaterial an die Hand zu geben, das als Entscheidungshilfe für eine Ansiedlung innerhalb dieser Metropolregion dient.

zur Creation

zurück

Hoch