30.04.2019

46 Jahre treue Seele mit Weitblick – creart verabschiedet Lydia Klimm in den Ruhestand

Fulda. Als sie 1973 ihre Stelle in der Fuldaer Webagentur creart antrat war Lydia Klimm die erste und vorerst einzige Mitarbeiterin, die sich Unternehmensgründer Ernst Neidhardt und sein damaliger Partner Pedro Herzig ins Haus holten. Und sie blieb – ganze 46 Jahre lang – bis zum Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand, den das creart-Team für Klimm am Montag mit einer kleinen Feierstunde einleitete.

„Sie war 1973 die Chefsekretärin im Betrieb mit drei Personen und Jahre später mit 56 Mitarbeitern war sie es immer noch“, sagte creart-Inhaber Ernst Neidhardt anlässlich der Verabschiedung am Montag voller Anerkennung für die Mitarbeiterin, die ihn „als längste von allen durch Höhen und Tiefen begleitet hat.“ Es sei kaum in Worte zu fassen, wieviel Klimm in ihren 46 Jahren Büroarbeit hier in der Lindenstraße erlebt habe, wie viele Kunden sie kenne, wie oft sie das Büro innerhalb der beiden Gebäude gewechselt oder ihre Aufgaben erweitert habe – als Teil einer erfolgreichen Unternehmensgeschichte, die 1970 als reines Grafikatelier begann und heute mit eigenem Fotostudio, Offset-Druckerei und Multimediaagentur als Tochterfirma überregional Erfolge feiert.

Als Chefsekretärin übernahm Klimm zu Beginn sämtliche Korrespondenz mit Kunden und Lieferanten, um ihren beiden Chefs den Rücken für die kreative Entwicklung von Werbekonzepten und Designs frei zu halten. Mit Ruhe, Weitblick und nachhaltigen Entscheidungen habe sie oft als „Hüterin der Interessen“ fungiert. Ihre zahlreichen guten Eigenschaften hätten so auch zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. Die Quersumme aus diesen Eigenschaften ergebe daher völlig zu Recht die Bezeichnung als „Gute Seele“ von creart.

Das attestierte Klimm zum Abschluss der Feierstunde auch die creart-Geschäftsführung unter Jennifer Neidhardt und Anika Wuttke. Sie sprachen Klimm ebenfalls ihren Dank für die jahrzehntelange Treue aus und verabschiedeten sie, wie sie einst ihren Einstand feierte: mit einem rustikalen Wurstbuffett ihres Lieblingsmetzgers. Viele gute Wünsche, Blumen und kleine Abschiedsgeschenke der Geschäftsführung und Belegschaft versüßten der 66-Jährigen darüber hinaus den Einstieg in die Renten-Zukunft. „Es war eine schöne Zeit, aber ich freue mich auch auf das, was jetzt kommt“, sagte Klimm abschließend, nach 46 Jahren Betriebszugehörigkeit.

 

 

 

Das creart-Führungsteam (v.l.) mit Inhaber Ernst Neidhardt, Geschäftsführerin Jennifer Neidhardt, dem ehemaligen Partner Pedro Herzig, Prokurist Torsten Gröger, Geschäftsführerin Anika Wuttke und Prokurist Uwe Lind verabschiedet Lydia Klimm (4.v.l.) in den Ruhestand.
Foto: creart

 

 

 

Neidhardt, Lydia Klimm und Pedro Herzig – das creart-Team von 1973 wiedervereint.
Fotos: creart

 

 

 

so sah das Team damals aus. Pedro Herzig (hintere Reihe, 1.v.l.), Lydia Klimm (vordere Reihe) und Ernst Neidhardt (vordere Reihe 2.v.r.).
Foto: creart

 

zur Creation

zurück

Hoch